Home Reiseberichte Spreitenbach - Limmattal Ostfriesland Tram Diverses Impressum Limmattalbahn Modelleisenbahn
Kreuzmann.ch
 Transatlantik mit MSC Divina
Miami Beach
Mit TAP über Lissabon ging es zunàchst nach Miami. Innert 20 Minuten waren wir durch die Immigration am Gepàckband und warteten auf unseren Transfer ins Hotel Holliday Inn. Bereits am Flughafen sind wir hilfsbereiten, freundlichen Menschen begegnet. Miami (waren vor über 40 Jahren schon mal hier) ist nach wie vor eine wundervolle Destination und so genossen wir die 2 verbleibenden Tage bis zur Einschiffung. Bilder Miami Nach 2 Seetagen Einfahrt in New York morgens um 6h. Arschkalt aber eine sensationelle Stimmung. Ein wunderbarer Tag erwartet uns. Nach dem Anlegen mit der U-Bahn nach Brooklyn, Spaziergang und grandiose Sicht nach Manhatten. Anschliessend Bummel (gemäss Schrittzähler 23,1 km) von der Südspitze zur Central Station. Ein wunderschöner Bahnhof mit all seinen Facetten. Danach ging es zum Rockefeller Center und ab in die Höhe. Der Aufzug brauchte keine 20 Sekunden und wir staunten. New York von oben. Allemal das Eintrittsgeld wert. über den Broadway ging es zurück zum Pier 88 wo die Divina angedockt hatte. Am 2.Tag Spaziergang zum Central Park und durch die Stadt. Zum Schluss gönnte ich mir eine Besichtigung des Flugzeugträger USS Intrepid. 3.Tag, 5 cm Schnee auf dem Sonnendeck. Die Ausfahrt war dann neblig und alle freuten sich auf die sonnigen und warmen Berumda Inseln. Bilder New York  Leider wurde wegen starken Winden nichts mit Anlegen. Der Kapitän entschied sich zur sofortigen Weiterreise Richtung Azoren nach Ponta Delgada. Auf den Azoren  haben wir das im Voraus reservierte Auto übernommen und die Insel erkundet. Viel Grün und angenehmes Klima. Eine wunderschöne Insel. Als Ausgleich für den ausgefallenen Aufenthalt auf den Bermudas steuerten wir als Ersatz nun Richtung Funchal auf Madeira. Dor waren wir ja bereits während 10 Tagen ein Jahr zuvor. Aber trotzdem schön wieder auf diese Blumeninsel zurückzukommen. Anschliessend ab nach Lissabon. Nach dem StopOver vor 2 Wochen waren wir also wieder da und genossen nochmals (diesmal bei Regenwetter) das pulsierende Lissabon. Ein Paradies für Tramfans. Über Malaga, Valencia, Marseille schipperten wir Richtung Genua. Trotz einigen Troubels eine wunderschöne Transatlantik Passage mit der MSC Divina.  
Einfahrt New York Blick vom Rockefeller Center Richtung Brooklyn